IM Österreich – 23.06.2017

Scroll to top

Top

200.000 Abonnenten auf Glaubensimpulse

Über eine halbe Milliarde Impressionen auf Facebook.

Erstmals zählt eine deutschsprachige christliche Initiative auf Facebook mehr als 200.000 Abonnenten unterschiedlicher Konfessionen. Das ehrenamtliche Team von Glaubensimpulse setzte den ersten Impuls im Jahr 2013 und erreichte seitdem über eine halbe Milliarde Impressionen. Die täglichen Impulse erscheinen ebenfalls in den sozialen Medien Instagram, Pinterest, Twitter, YouTube, WhatsApp, Telegram und Insta.

Zum Tagesprogramm gehören christliche Bildimpulse, Videos, Cartoons, Musikcharts, Kurzandachten, Buchempfehlungen und aktuelle Nachrichten. Highlights in diesem Jahr waren u.a. die EM-Impulse und der Adventrätselkalender auf WhatsApp, Telegram und Insta. "Das zunehmende Interesse an digitalen Glaubensimpulsen in den sozialen Medien ist in der Altersgruppe 18 bis 40 besonders stark", so der in Tirol ansässige Gründer Sven Kühne. "Junge Menschen verbringen im Durchschnitt zwei bis drei Stunden pro Tag in sozialen Netzwerken." Glaubensimpulse sind zwischenzeitlich auch international in den Sprachen Englisch, Französisch und Tagalog erhältlich.

Dr. Frank Hinkelmann, Präsident der Europäischen Evangelischen Allianz, lobt die österreichische Bewegung: "Christlicher Glaube sollte sich in allen Bereichen menschlichen Lebens widerspiegeln. Das schließt auch die sozialen Medien ein, denn sie bieten Christen die Möglichkeit, über ihre konfessionellen Mauern hinweg zu blicken, anders gelebtes Christsein kennenzulernen und Impulse für den eigenen Glaubensweg zu finden."

Neben Glaubensimpulse in den sozialen Medien betreibt IM das christliche Online-Portal glaube.at. Hinter der konfessionsunabhängigen Bewegung stehen über 20 Ehrenamtliche aus der Katholischen Kirche, Evangelischen Kirche und diversen Freikirchen.